"Alles aus einer Hand", das ist unser Motto.

 

 

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und stellen uns gerne vor:

 

 

Von damals bis heute:

 

Der Haus- und Gartenservice Klaus wurde im Jahre 1997 vom Wolfgang und Brigitte Klaus  gegründet.

 

Im Oktober 2010 übernahm Jochen Klaus den elterlichen Betrieb.

Als Handwerksmeister (Metall) und Technischer Fachwirt konnten sein Team und er das Angebot "rund um`s Haus" um mehrere Dienstleistungen und Produkte, insbesondere in den Bereichen Edelstahlgeländer und Metallmontage, erweitern. Die Kunden erwartet nun ein ganzheitliches Angebot aus einer Hand.

 

Seit Juli 2013 dient eine eigene Firmenhalle als Platz für den Fuhrpark, aber auch als Produktionsstätte und Materiallager. Dort stehen zudem Büroräume als Servicebereich für die Kundenberatung zur Verfügung.

 

 

Das Team:

 

Das Team besteht aus dem Firmeninhaber Jochen Klaus und seinem Vater, dem Firmengründer Wolfgang Klaus. Sie kümmern sich vor allem um die Planung, Organisation und Umsetzung der Arbeiten im und um`s Haus. Zum Team gehört außerdem die Ehefrau des Firmeninhabers, Cornelia Klaus, die für alle kaufmännischen Tätigkeiten, wie Personalaufgaben, Finanzen und Marketing zuständig ist.

 

Unterstütz wird Familie Klaus von drei Mitarbeiterinnen für die Innenreinigung, einer Aushilfskraft und drei weiteren Mitarbeitern.

 

Sie alle sorgen mit ihrer Zuverlässigkeit und ihrem Teamgeist das ganze Jahr über für einen reibungslosen Ablauf aller Aufgaben.

 

 

Der Fuhrpark:

 

Zum Fuhrpark gehören mehrere Iseki-Fahrzeuge, die im Sommer mit Anhänger, Mähwerk , Frontlader und Kehrbesen ausgestattet sind. Umgerüstet für den Wintereinsatz stehen die Fahrzeuge dann mit Schneepflügen, Salzstreuer und Schneeschleuder zur Verfügung. Für großflächige Räumarbeiten kommt der Pickup mit Schneepflug und Salzstreuer zum Einsatz.

 

Seit November 2012 dient ein MB-Sprinter als mobile Werkstatt, um die Tätigkeiten im Bereiche  Montage von Edelstahlgeländern weiter zu optimieren.

 

Der 2,8 t Anhänger ist bei der Arbeit im Sommer auf Grünflächen, Sportplätzen und Bauplätzen nicht wegzudenken. Er dient dem Abtransport des Grüngutes und kommt bei Räumungen und Entrümpelungen zum Einsatz.

 

Seit Oktober 2008 ergänzt eines modernes Highspeed-Mähgeräte der Marke Ferrari den Fuhrpark.

 

Die Arbeiten im Herbst werden durch Motorsägen, Hochentaster, Heckenscheren, Laubsauger erleichtert.

 

Mit der Baumstupffräse wird eine weitere Leistung angeboten, die es ermöglicht, Bäume mit den Wurzeln zu entfernen.